Titelbild 3 Gründe für professionellen Trauredner & Traurednerin

3 Gründe für einen professionellen Trauredner / eine professionelle Traurednerin

Wer bereits eine Hochzeit geplant hat weiß, dass die Kosten oft sehr hoch ausfallen, wenn man am Ende alles zusammenrechnet was man für den schönsten Tag seines Lebens ausgegeben hat. Auch kommende Hochzeitspaare stehen schnell vor der Aufgabe ihr Hochzeitsbudget optimal einplanen zu müssen.

Deswegen suchen viele Paare nach Mitteln und Wegen Kosten einzusparen oder zu reduzieren. Dabei stellt sich bei der Planung der Trauzeremonie oft die Frage ob ein/e professionelle/r Trauredner/in überhaupt gebraucht wird. Eigentlich könnte die Rede auch ein sehr guter Freund oder ein Familienmitglied übernehmen und als Trauredner für die Hochzeit dienen. Auch ist nicht zu unterschätzen, dass die Aufgabe, diesen einen wichtigen Moment im Leben zweier Menschen zu gestalten, viel Verantwortung und Druck mit sich bringt, welcher sich Familienangehörige häufig nicht gewachsen fühlen.

Jedoch kann nicht jeder Freund oder jedes Familienmitglied aus dem Stehgreif eine Trauung führen, moderieren und auch das Hochzeitspaar trauen. Aus diesem Grunde klingt der Gedanke zwar im ersten Moment gut, funktioniert jedoch nicht immer oder ist in der Umsetzung nicht so, wie man es sich wünscht. Wir haben uns mit dem Beruf  "Trauredner/in" für euch beschäftigt und geben euch 3 gute Gründe, warum ihr euch an eurem Hochzeitstag für einen professionellen Rednerin oder einen Redner entscheiden solltet.

Intensives Kennenlernen mit dem Auge fürs Wesentliche

Wie bei vielen anderen Dienstleistern in der Hochzeitsbranche ist auch der Trauredner oder die Traurednerin nicht nur an eurer Trauung bzw. während eurer Trauzeremonie vor Ort. Die Arbeit eines Trauredners/einer Traurednerin beginnt bereits im Voraus mit dem intensiven kennenlernen des Hochzeitspaares. Oft findet hierbei das erste Treffen mit einem professionellen Hochzeitsredner auf der Basis des ersten Kennenlernens statt, um im Voraus zu prüfen, ob das Hochzeitspaar und der Trauredner bzw. die Traurednerin überhaupt zusammenpassen. Das menschliche Miteinander zwischen Trauredner und dem Hochzeitspaar muss stimmen, denn es bringt nichts jemanden die Traurede verfassen zu lassen der sich nicht mit dem Brautpaar versteht oder wo die Chemie nicht 100% stimmt.

Sollte die Chemie zwischen beiden Seiten also stimmen findet ein intensiver Austausch statt, der auch über mehrere Treffen hinweg geht, da man ein Brautpaar nicht nach dem ersten Treffen schon gut genug kennt um eine auf sie angepasste Traurede zu schreiben und die Besonderheit Ihrer Beziehung herauszustellen. Der Hochzeitsredner lernt das Paar also intensiv kennen und beschäftigt sich mit den wichtigen Aspekten der beiden wie Träume, Wünsche, das erste Kennenlernen aber auch Ihre Vergangenheit, Sorgen und ihre ganz individuellen Persönlichkeiten. Dabei ist der Trauredner, da er das Brautpaar zum ersten Mal richtig kennen lernt, unvoreingenommen und kann durch seine Erfahrung die essenziell wichtigen und emotionalen Punkte und Eigenschaften des Brautpaars herausfiltern und so in die Traurede einarbeiten.

Bei Freunden oder Verwandten übersehen diese, auch aus mangelnder Erfahrung, oft die wichtigen Details oder haben auch die Befürchtung zu tief in der Geschichte bzw. der Gefühlswelt des Brautpaares einzutauchen, wodurch die Rede am Ende zwar gut gesprochen ist, aber zu oberflächlich geschrieben ist und eventuell wichtige Highlights nicht in Betracht gezogen werden.

"Das Kennenlernen mit einem Hochzeitspaar ist für mich immer wieder aufs Neue ein echter Gänsehaut-Moment. Denn im Grunde ist ein Kennenlerngespräch mit einem Hochzeitspaar nichts anderes als ein Blind Date mit der Liebe. Man hat vielleicht schon ein gutes Bauchgefühl, weil der Kontakt vorher schon sehr sympathisch war – aber der entscheidende Moment im Kennenlerngespräch ist immer der, wenn der Funke überspringt.

Dabei geht es um nichts anderes als Vertrauen. Denn nichts ist wichtiger als die Tatsache, dass sich ein Paar mit mir wohlfühlt. Schließlich möchte ich in ihr ganz privates Leben eintauchen und sie auf einem der wichtigsten Wege ihres gemeinsamen Lebens begleiten. Eine Buchung für eine Hochzeit ist daher für mich immer wieder ein sehr wertschätzender Vertrauensbeweis und auch eine große Verantwortung, der ich mich nur zu gern stelle."

Traurednerin Carina Dawert über das erste Kennenlerngespräch mit einem Hochzeitspaar.
» Zum Profil von Carina Dawert

Führung durch die Zeremonie und weniger Planungsarbeit

Trauredner/innen sind wie eure persönlichen Begleiter vom ersten Treffen bis zum großen Tag. Neben der Erstellung einer authentischen und emotionalen Rede, hilft euch euer freier Redner oder eure Freie Rednerin auch noch bei den Planungsarbeiten für eure Trauzeremonie. So wird die Zeremonie von eurer Traurednerin sowohl geplant als auch ganz in eurem Sinne geleitet. Ihr werdet von eurem Trauredner professionell und zuverlässig durch die Zeremonie geführt und müsst euch für diesen Moment keine Gedanken um die Zeremonie selbst zu machen, außer da zu sein und den Moment zu genießen. Und auch die Gäste müssen sich keine Gedanken über die Trauzeremonie machen und können entspannt dieser beiwohnen.

Denn professionelle Hochzeitsredner wissen bereits durch Jahrelange Erfahrung wie eine Freie Trauung ablaufen sollte und was es zu beachten gilt. Zudem kennt er oder sie die Situation und die Umstände genau und weiß was die Brautpaare wollen und vor allem was Sie brauchen. Dadurch können auch bereits bei den ersten Gesprächen Ideen oder Erfahrungen eingebracht werden, um den besonderen Tag noch emotionaler und erlebnisreicher zu gestalten.

Auch interessant zum Thema Freie Trauung:
» Was ist eine Freie Trauung und für wen ist sie gedacht?

Das Freie Reden

Wenn man den Vergleich zwischen einem Bekannten oder Freund und einem professionellen Trauredner bzw. einer professionellen Traurednerin zieht kommt irgendwann der Punkt des freien Sprechens. Denn genau wie das Erstellen einer Traurede, ist das freie Sprechen bzw. Vortragen dieser vor dem Brautpaar und den Gästen etwas, das gelernt sein sollte. Zwar kann ein Freund bestimmt eine unterhaltsame Rede halten, jedoch fehlt ihm im Endeffekt die Professionalität.

Ein professioneller Freier Redner ist es gewohnt vor mehreren Leuten frei und vor allem fehlerfrei zu sprechen. Zudem weiß Er oder Sie durch die rhetorischen Fähigkeiten, wann in der Rede sowohl Höhe- als auch Ruhepunkte oder sogar musikalische Pausen gesetzt werden müssen, aber auch spontan mit gewissen Situationen wie einem Zwischenruf oder ähnlichem umzugehen hat. Denn für einen professionellen Trauredner steht Ihr im Vordergrund und dass eure Zeremonie das Highlight eurer Hochzeit wird.

Sollte ein professionellen Trauredner also eingeplant werden?

Wir sagen deutlich ja. Auch wenn die Kosten für einen professionellen Trauredner am Anfang ein wenig erschreckend wirken gibt es viele gute Gründe die für einen professionellen Hochzeitsredner sprechen. Wichtig dabei ist jedoch, dass Ihr einen Trauredner oder eine Traurednerin findet mit der ihr euch gut versteht und harmoniert. Denn das ist ein wesentlicher Aspekt der bereits nach dem ersten Kennenlernen geklärt sein sollte, um in der Vorbereitungsphase einen vertrauensvollen Ansprechpartner zu haben aber auch eine wunderschöne und ereignisreiche Trauzeremonie abzuhalten, die euch noch lange positiv im Gedächtnis bleibt.

Wir wünschen euch viel Spaß für eure Freie Trauung!

Euer ZWAYT-Team


» Zur Übersicht der Dienstleister aus dem Bereich Freie Trauung
» Zur Übersicht der Dienstleister aus dem Bereich der Trauredner


Bilder wurden bereitgestellt von Carina Dawert. Rednerin.

Dienstleister der Bilder:

Planung & Konzept: Unique Moments, Location: Bokel-Mühle am See,
Fotografie: Landeifotografie & Ama Lou Photografie, Video: Dirk Nienaber, Traurednerin: Carina Dawert,
Sängerin: Enna Musik,  Dekoration: Trauborgen.de, Floristik: Grünblatt Blumenladen & Elb.bastelei,
Papeterie: Noord Design, Cocktailbar: Urmodern Wohnkultur, Cocktails: FatFritz, Macarons: Der Schokoladen,
Hair & MakeUp: Melina Lanz, Brautkleid: The Bride Hamburg, Herrenmode: Dresscode Hamburg,
Accessoires: Adam Bows, Paar: Lara Wichels & Jendrik Hill

Weitere Blog-Beiträge

Hochzeitsautos – Ratgeber und Tipps rund um euren Traumwagen

Am Tag der Hochzeit mit seinem Traumauto vorfahren. Nicht nur der Kindheitstraum vieler Männer. Viele Hochzeitspaare träumen davon in einem Oldtimer, in einer Limousine oder einem ganz bestimmten Auto bei der freien Trauung, der Kirche oder dem Standesamt vorzufahren bzw. sich zu ihrem Trauort chauffieren zu lassen. Ob Sportlich, Klassisch oder wie bereits erwähnt in einem Oldtimer. Es gibt viele Varianten und Möglichkeiten mit welchem Hochzeitsauto ihr vorfahrt und auch wer euch fährt.