ZWAYT Blog Titelbild Verlobungskleid Ratgeber

Ratgeber: 4 Gründe warum ihr euch ein Verlobungskleid für eure Verlobungsfeier holen solltet

Ihr habt euch das Ja-Wort gegeben und euch verlobt. Viele Paare entscheiden sich oft nach der Verlobung diese im Rahmen einer Verlobungsfeier gebührend mit den Freunden und Verwandten zu feiern. Für die zukünftige Braut heißt das natürlich: Ein Verlobungskleid darf nicht fehlen. Denn man will ja auch für diesen Anlass passend und vor allem perfekt gekleidet sein. Diesen Gedanken haben jedoch nicht viele zukünftige Bräute und oft steht man vor den Fragen: „Brauche ich überhaupt ein Verlobungskleid?“ und „Reicht nicht das Abendkleid was ich bereits habe?“ Wir haben uns für euch mit diesen Fragen beschäftigt und haben euch einige Gründe für ein Verlobungskleid zusammengefasst.

1. Ein besonderes Kleid für einen besonderen Anlass

Neben dem zelebrieren eurer Verlobung hat die Verlobungsfeier zusätzlich noch einen hohen Erinnerungswert. Durch das gemeinsame feiern eures zukünftigen Versprechens verbindet ihr weitere Emotionen und Erinnerungen mit eurer Verlobung, der Verkündigung an den engen Kreis und den anschließenden Abend. Aus diesem Grund möchten viele zukünftige Bräute auch an diesem Abend strahlen und sich für diesen besonderen Anlass auch ein besonderes Verlobungskleid tragen.

Natürlich könntet Ihr auch auf ein Abendkleid aus dem eigenen Schrank oder einem einfachen Outfit mit einer Jeans und einem der Etikette entsprechenden Oberteil zurückgreifen. Jedoch hat das Verlobungskleid nochmal einen besonderen Charakter, denn an diesem Abend sind alle Augen der Gäste auch Euch gerichtet und ihr wollt auch für euch einen einzigartigen Auftritt hinlegen, welches mit einem perfekten und auf euch abgestimmten Verlobungskleid erst möglich wird.

Auch interessant zum Thema Verlobungsfeiern:
» Verlobungsfeiern im Jahr 2022 - Ein Vergleich zu früher

2. Das Verlobungskleid passend zum Motto

Für Hochzeitsfeiern entscheiden sich Brautpaare oft für ein bestimmtes Motto, wie „Black Tie“ oder „Herbstgefühle“, welches auch den Dresscode von euch und euren Gästen bestimmt. Aber auch die Verlobungsfeier kann unter einem bestimmten Motto stattfinden und dementsprechend muss auch der Dresscode bzw. das Verlobungskleid stimmen. Solltet Ihr euch also für eine Verlobungsfeier im Stil einer 20er Jahre Party oder in Form eines Abendballs feiern, reicht es nicht ein einfaches Abendkleid anzuziehen oder schnell ein Outfit mit den bereits bestehenden Kleidern und Accessoires zusammen zu stellen.

Denn ihr solltet euch in eurem Verlobungskleid nicht nur wohl, sondern auch besonders fühlen. Sowohl das Kleid als auch die Accessoires wie Schuhe und Schmuck sollten perfekt aufeinander abgestimmt sein für euren optimalen Auftritt auf eurer Verlobungsfeier. Hierbei empfehlen wir euch zudem euch von den passenden Dienstleistern beraten zu lassen, welche euch bestimmt ein perfektes Outfit für eure Verlobungsfeier zusammenstellen werden.

3. Es ist kein "Einmaliges" Kleid

Fakt ist, ein Verlobungskleid ist kein Hochzeitskleid. Hochzeitskleider werden in der Regel nicht nach der Hochzeit erneut angezogen, ausser man zu bestimmten Anlässen wie zum Beispiel das Erneuern des Eheversprechens. Das Verlobungskleid jedoch hat zwar für eure Verlobungsfeier einen besonderen Wert, kann aber auch nach den Feierlichkeiten zu den weiteren passenden Anlässen erneut getragen werden. Denn wenn ihr für eure Verlobungsfeier nicht gerade ein sehr ausgefallenes Motto wie „Märchenhochzeit“ oder „20 Jahre“ ausgewählt habt kann euer Kleid auch ein langes bzw. kurzes Abendkleid oder aber auch ein Cocktail- oder Sommerkleid sein.

Da diese Kleider nicht zwingend vom Stil her nur für Verlobungsfeiern ausgelegt sind, könnt ihr diese auch auf anderen Feierlichkeiten oder passenden Events tragen. Auch Accessoires wie Ohrringe, Halsketten, ein Haarschmuck oder die Schuhe können später mit anderen Abendkleidern kombiniert werden.

4. Die Preisfrage

Im Gegensatz zum Hochzeitskleid hält sich die Anschaffung eines Verlobungskleids in Grenzen. Es muss keine große Summe hierfür ausgegeben werden, außer ihr möchtet ein pompöses Kleid mit vielen Details und den passenden Accessoires. Jedoch findet ihr in jedem Preissegment durch die Optionsvielfalt bei Verlobungskleidern auch das passende Kleid mit den richtigen Accessoires, in dem ihr euch rundum wohlfühlt, auch für kleines Geld.

Am wichtigsten für eure Verlobungsfeier und auch euer Verlobungskleid ist, dass ihr euch wohlfühlt. Die Verlobung ist für viele Brautpaare bereits ein einschneidendes Erlebnis mit einem Versprechen für die Ewigkeit und dementsprechend sollte dieses Erlebnis auch gebührend gefeiert werden. In dem Sinne lohnt es sich ein spezielles Verlobungskleid für diesen bereits besonderen Abend zu tragen. Neben dem eigentlichen Auftritt während der Verlobungsfeier habt ihr ein Kleid welches positive Erinnerungen in euch weckt und auch wenn ihr es an anderen Feiern noch einmal tragen solltet wird euch dieses Kleid immer an eure Verlobung und die dazugehörigen Feierlichkeiten positiv erinnern.

Wir hoffen wir konnten auch bei der Entscheidung, ob ihr ein Verlobungskleid holen solltet, helfen und wünschen euch eine wundervolle Verlobungsfeier mit vielen Erinnerungsreichen Momenten in eurem perfekten Kleid.

Euer ZWAYT Team

4 Gründe für ein Verlobungskleid:


1. Ein besonderes Kleid

- Hoher Erinnerungswert der Verlobungsfeier
- Verlobungskleid hat hohen emotionalen Wert

- Outfit für einen einzigartigen Auftritt


2. Passend zum Motto der Verlobungsfeier

- Bestimmtes Motto (Beispiel: 20er Jahre)
- Passendes Outfit sollte zusammengestellt werden
- Bestehende Kleider/Accesoirs passen meistens nicht


3. Kein "Einmal-Kleid"

- Kann auch öfter getragen werden
- Ein "einfache" Kleid wie Abend- oder Sommerkleid
- Auch Accessoires können wieder genutzt werden


4. Der Preis

- Im Gegensatz zu Hochzeitskleidern klein
- Durch viele Optionen alle Preissegmente vertreten
- Eigene Entscheidung ob es ein teures Kleid ist

Weitere Blog-Beiträge

Hochzeitsautos – Ratgeber und Tipps rund um euren Traumwagen

Am Tag der Hochzeit mit seinem Traumauto vorfahren. Nicht nur der Kindheitstraum vieler Männer. Viele Hochzeitspaare träumen davon in einem Oldtimer, in einer Limousine oder einem ganz bestimmten Auto bei der freien Trauung, der Kirche oder dem Standesamt vorzufahren bzw. sich zu ihrem Trauort chauffieren zu lassen. Ob Sportlich, Klassisch oder wie bereits erwähnt in einem Oldtimer. Es gibt viele Varianten und Möglichkeiten mit welchem Hochzeitsauto ihr vorfahrt und auch wer euch fährt.