Special: Eine besondere Hochzeitsmesse

Hallo, ich bin Steffi.

ich bin Hochzeitsfotografin mit Leib und Seele. Ich liebe das Leben, die Menschen und ihre Geschichte dahinter. Es ist die Magie der Liebe und das Schicksal, das zwei Menschen zusammenführt. Das Leben schreibt diese Geschichten und meine Neugier sowie der Blick für die unterschiedlichen Facetten treibt mich an.

Ich habe Kommunikationsdesign studiert und mein Studium finanziert, indem ich in verschiedenen Fotostudios arbeitete. Zu dem Zeitpunkt fotografierte ich noch analog. Mit dem Berufseinstieg und den Erfahrungen in Agenturen als Creative Director, steigerte sich immer mehr der Wunsch in die Hochzeitsbranche einzutauchen und zu zeigen, dass man auch unabhängig von Konventionen heiraten kann. Als ich dann von unterschiedlichen Hochzeitsmessen-Anbietern gefragt wurde, ob ich mich mit einem Stand präsentieren möchte, beschloss ich mir die Messen im Vorfeld anzusehen. Ich stellte schnell fest, dass ich mich dort nicht wieder fand und auch beobachtete, dass viele Messebesucher, die zukünftigen Hochzeitspaare, eher orientierungslos das Haus verließen, zwar mit einer großen Tüte voller Flyer und Visitenkarten, doch ohne wirkliche Inspiration. Auf dem Rückweg der letzten Messe, die ich in Köln besuchte, beschloss ich, das ganze selbst in die Hand zu nehmen.

Das Green Love Event bietet Inspirationen in allen Bereichen wie Mode und Dekorationen

Ich gründete Green Love. Das heißt, ich brachte meine Idee eines Hochzeitsfestivals zu Papier. Ich träumte von einem Event, wo die zukünftigen Hochzeitspaare bereits mit dem Erwerb des Tickets eine erste Vorfreude erhalten, weil dieses Ticket wie eine hochwertig liebevoll gestaltete Hochzeitseinladung zu ihnen nach Hause kommt. Wie bei einer richtigen Hochzeit. Bei dieser Einladung bekommen sie ebenfalls schon einen Eindruck auf den Ablauf des Events: Es wird einen Sektempfang geben, eine Trauung, ein Fotoshooting, einen festlich gedeckten Tisch, Musik, die Präsentation der Hochzeitstorte und einen Hochzeitstanz. Die Idee ist es, die Hochzeitsdienstleister bei der Arbeit zu sehen und sie somit besser kennenzulernen und wirklich ein Gefühl zu bekommen, ob man zueinander passt. Im besten Fall geht das Paar nach Hause und sagt zueinander: „Genau so stelle ich mir meine Hochzeit vor.“

Steffi Paasche bei Nah-Aufnahmen für die Green Love Hochzeitsmesse

Was ich nun noch brauchte, war ein Team. Und damit meine ich wirklich ein TEAM. Mir ist es wichtig, mit Menschen zusammen zu arbeiten, die die selbe Sprache sprechen, die Idee voll und ganz mit mir teilen und leben. Denn nur so bekommen die Paare das Gefühl der unbesorgten Planung für ihre Hochzeit. Bei einem ersten Shooting in einer Eventlocation lernte ich genau solche Menschen kennen. Es war als kannten wir uns schon ewig und das Ergebnis dieses Tages war einfach großartig. Und das Beste daran war, dass alle einfach nur Lust darauf hatten, die Green-Love-Idee umzusetzen und ein erstes Green-Love-Festival zu kreieren.

An dieser Stelle danke ich von ganzen Herzen Nina, Ela, Caro, Kathrin, Aylin, Frank, Jeanette, Annica, Theresa, Diana, Torsten, Sarah, Anni, Étienne, Fynn, Waldi, Yesim, Mirjiam, Denno, Christian, Martin, Carmen, Tatiana, Valentin, Emma, Laura, Elli, Tobi, Kevin und Marvin. Ohne Euch wäre diese Idee niemals lebendig geworden! Wir setzten eine Webseite auf, einen Instagram Account, eine Facebookseite, Zeitungsartikel, gestalteten die Einladung und planten den Event. Sehr mutig, wie uns viele sagten, da die Coronasituation sich bis Januar 2021 leider nicht verbesserte. Wir planten den Event für den 18. April 2021. Im Dezember stellten wir uns noch die Frage, ob wir es wagen sollen. Die Antwort kam einstimmig und unsere Brautpaare bestätigten es: „Das Leben geht weiter. Warum auf Pause drücken. Love is not cancelled.“

Nun sind auch schon die ersten Tickets verkauft. Die Eventlocation für das erste Green Love Festival ist ein Industrie-Erlebnispark mit einem Freilichtmuseum im Westerwald, der Stöffelpark. Folgen sollen weitere Locations, die mindestens genauso interessant sind, für freie Trauungen und besondere Hochzeitsfeiern nach dem Motto: Heiraten, wie es euch gefällt!

Steffi Paasche

»Zum Profil von: Paasche Photography


 

Weitere Blog-Beiträge

Micro Weddings – Heiraten trotz der Corona-Pandemie

Micro (tiny, mini, intime) Weddings sind trendige, kleine Hochzeiten, die aufgrund der Corona-Auflagen in kleinen Kreisen stattfinden. Man bezeichnet eine Hochzeit als Micro Wedding, wenn bis zu 30 Leuten beteiligt sind. Diese wurden wegen der Notlage während der Pandemie immer populärer, damit lange geplante Hochzeiten nicht komplett abgesagt werden müssen.

Nachhaltigkeit als aktuelles Thema auf Hochzeiten und Events

Von der ökologischen Papeterie, über nachhaltige Brautmode, faire Rohstoffe für den Hochzeitsschmuck, ein biologisch-saisonales Buffet, ökologische Gastgeschenke bis hin zu umweltfreundlicher Dekoration gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den schönsten Tag im Leben nachhaltig zu gestalten.