Blog Freie Rednerin Jessica Blumenarrangements & Symboliken

Welche Blumen und wo sollen sie platziert werden?

Blumenarrangements und -symboliken für eure freie Trauung

Wer kann sich eine Hochzeit ohne Blumen vorstellen? Niemand! Ich habe als Freie Rednerin noch keine freie Trauung ohne Blumenarrangements erlebt. Und nicht nur der Brautstrauß sollte ein Hingucker sein. Locations bieten die verschiedensten Möglichkeiten, kleine und große Blumendekorationen zu platzieren. Mit ein paar ansprechenden Vorschlägen und Tipps sowie den ein oder anderen Ort für eure Blumenträume möchte ich euch an dieser Stelle inspirieren.

Orte für die Blumendekoration

Vielleicht übernehmt ihr und eure Lieben die Dekoration. Doch selbst wenn ein Anbieter sich um den Feinschliff kümmert, so könnt ihr doch bestimmte Entscheidungen treffen. Hier sind ein paar Anregungen:
Links und rechts vorm Eingang oder auf dem Weg zum Traubogen verzaubern Blumenarrangements, euch als Paar und eure Gäste bereits beim Betreten des Ortes.
Vielleicht sind sogar an jedem Gästeplatz kleine Sträußchen befestigt.

Blumenstrauss als Kissen für Trauringe
Ein bunter Blumenstrauß als Dekoration für den Trautisch zum plazieren der Trauringe
Auch der sogenannte Trautisch, welcher sich zumeist hinter euch als Brautpaar befindet, bietet Platz für ein kleineres oder auch größeres Blumenarrangement, beispielsweise als Strauß oder in einer schön bepflanzten Schale. In ihr könnten auch die Trauringe liegen. Wenn ihr es euch wünscht, unter einem Traubogen zu heiraten, könnten die verschnörkelte Holzbögen mit Blumenverzierungen durchzogen sein.
Ob drinnen oder draußen - Mit stilvoll platzierten, größeren Blumenarrangements wird jede Location aufgewertet. Zudem erfreuen kleinere Blumengestecke auf jedem Tisch die Gäste beim Essen.
Auf einem schicken Auto oder einer romantischen Kutsche gibt es auch hier die Möglichkeit, Blumenkränze und kleine Sträußchen anzubringen.
Blumen als Autodekoration
Blumenkränze oder Blumensträuße als kreative Dekorationsidee für den Autoschmuck

Blumenarrangements

Der Brautstrauß ist das wichtigste Blumenelement auf jeder Hochzeit. Besonders zur Geltung kommt er, wenn er passend zum Brautkleid ausgesucht wird. Farbliche Akzente im Kleid oder ein florales Muster könnten aufgegriffen werden. Direkt entsteht ein harmonisches Bild.

Sucht euch am besten zunächst eine oder mehrere Hauptblumen aus, die am meisten in der gesamten Blumendekoration auftauchen sollen. Diese sollten größer und etwas auffälliger als das schmückende Beiwerk sein. Mehr als 3 verschiedene dieser großen Blumensorten zu wählen, könnte jedoch unruhig wirken. Ansprechender für´s Auge ist zudem, wenn die kleineren Blüten im Beiwerk hellere Farben aufweisen.

Die Hauptblume wäre eine gute Wahl für das Zentrum des Brautstraußes. Bewusst eine andere Blume zu nehmen, die nicht in der übrigen Dekoration auftaucht, wäre ebenso denkbar. So sticht der Brautstrauß hervor.

Die Dekoration sollte euch in ihrer Form und Farbe zusagen. Viele Blumen verbergen hinter ihrem hübschen Aussehen jedoch noch eine Botschaft:

Blumensymbolik

Die klassische rote Rose ist die Blume der Liebe und Leidenschaft, aber auch Romantik. Rosafarbene Rosen stehen für eine eher frische Liebe oder eine Liebe zwischen jungen Menschen. Die Dankbarkeit, sich gefunden zu haben, ist hier im Vordergrund. Die Erfüllung in einer langanhaltenden Partnerschaft zu leben, drückt die orangene Rose aus.

Tulpen sind besonders vielseitig und farbenfroh. Ihre Symbolik ist die Leidenschaft als auch die Treue, Harmonie sowie Liebe und Zuneigung. Aufgrund ihrer hellen und dunklen Farbnuancen können Tulpen schön gemischte Blumenarrangements ergeben.

Heiratet ihr euren besten Freund bzw. eure beste Freundin? Die Alstroemeria als Hochzeitsblume würde dann fantastisch zu euch passen. Sie symbolisiert gleichbedeutend die Liebe und die Freundschaft.

Weiße Blumen bieten zwar weniger farbliche Möglichkeiten für Akzente, die weiße Nelke steht jedoch seit dem 15. Jahrhundert für den Ehebund, Freundschaft und Treue. Nelken mit rötlicher Färbung verweisen dagegen auf die Erotik in einer Beziehung. Stiller sind dagegen rosafarbene Nelken. Sie stehen für die innige Liebe. Eine gute Mischung bietet sich hier an.

Habt ihr bereits ein Kind oder einen Kinderwunsch? Mit der fröhlichen und für Fruchtbarkeit stehenden Sonnenblume könnt ihr eure Kleinen symbolisch in die Feier einbeziehen.

Die Orchidee symbolisiert neben der Schönheit und dem Reichtum auch Sehnsucht, Leidenschaft, Hingabe und Fruchtbarkeit. Sie wird auch als Blumenkönigin bezeichnet und lässt sich aufgrund ihrer Form- und Farbvielfalt harmonisch mit anderen Blüten kombinieren.

Ich hoffe sehr, dass ich euch für die Wahl eurer Blumenarrangements inspiriert konnte.

Eure Jessica

Freie Rednerin Jessica Logo

»Zum Profil von: Freie Rednerin Jessica


Bilder wurden bereitgestellt von Gianna König

Infos zu Blumendekorationen:


Geeignete Orte für Blumendekorationen

- Eingangsbereiche
- Weg zum Traualtar
- Traubögen

- Gästeplätze
- Trautische (z.b. als Ringkissen)
- als Tischdekoraion
- Hochzeitsautos/Hochzeitskutschen


Woraus bestehen Blumenarrangements?

- 1-2 Blumensorten als Hauptblumen
- Farblich passende kleinere Blumen
- Grün als Beiwerk
- Kleine Dekorationen


Blumensymboliken

- Rose (Rot): Liebe, Leidenschaft & Romantik
- Rose (Rosa): Frische Liebe & Dankbarkeit
- Rose (Orange): Langlebigkeit, Erfüllung
- Tulpen: Traue, Harmonie & Zuneigung
- Alstroemeria: Liebe & Freundschaft
- Nelke (Weiß): Liebe & Freundschaft
- Alstroemeria: Liebe & Freundschaft

Weitere Blog-Beiträge

Micro Weddings – Heiraten trotz der Corona-Pandemie

Micro (tiny, mini, intime) Weddings sind trendige, kleine Hochzeiten, die aufgrund der Corona-Auflagen in kleinen Kreisen stattfinden. Man bezeichnet eine Hochzeit als Micro Wedding, wenn bis zu 30 Leuten beteiligt sind. Diese wurden wegen der Notlage während der Pandemie immer populärer, damit lange geplante Hochzeiten nicht komplett abgesagt werden müssen.

Nachhaltigkeit als aktuelles Thema auf Hochzeiten und Events

Von der ökologischen Papeterie, über nachhaltige Brautmode, faire Rohstoffe für den Hochzeitsschmuck, ein biologisch-saisonales Buffet, ökologische Gastgeschenke bis hin zu umweltfreundlicher Dekoration gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den schönsten Tag im Leben nachhaltig zu gestalten.