Nachhaltigkeit als aktuelles Thema auf Hochzeiten und Events

Hallo, mein Name ist Julia. Ich bin Hochzeits- und Eventplanerin aus Bayern und gemeinsam mit einem tollen Team habe ich kürzlich ein „Styled Shoot“ mit dem Thema „nachhaltige Hochzeit“ – auf Englisch „Green wedding“ – umgesetzt.

Wir erleben gerade einen Hochzeitsboom! Als Brautpaar ist es da oft nicht leicht, sich zurecht zu finden unter den zahlreichen Dienstleistern. Das Thema Nachhaltigkeit spielt bei den meisten eine „noch“ untergeordnete Rolle - leider. Die Planung für diesen einen schönsten Tag im Leben ist aufwendig genug – da muss man sich nicht auch noch mit dem Thema CO2-Reduktion, Müllvermeidung oder insgesamt Nachhaltigkeit beschäftigen! Dabei ist es keineswegs so kompliziert, wie viele denken!

Mein Styled Shoot beweist, dass man bei einer umweltfreundlichen Hochzeit trotzdem auf nichts verzichten muss. Von der ökologischen Papeterie, über nachhaltige Brautmode, faire Rohstoffe für den Hochzeitsschmuck, ein biologisch-saisonales Buffet, ökologische Gastgeschenke bis hin zu umweltfreundlicher Dekoration gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den schönsten Tag im Leben nachhaltig zu gestalten.

Ein Bio-Bauernhof als Location

Als Location wählte ich die urige, kleine, bereits 1688 erbaute „Weyereralm“, die seit 2009 ein zertifizierter Bio-Bauernhof ist und für alle trotz Alleinlage gut erreichbar ist. Die mehrere Jahrhunderte alte Hütte mit Blick auf die umliegenden Berge ist in Familienbesitz und kann für kleinere Events gemietet werden.

Nachhaltige Dekoration von Sunshine Weddings and Events

Selbermachen und leihen statt kaufen war hier meine Devise. Alle wiederverwendbaren Deko-Artikel stammen aus meinem Repertoire oder wurden mit bereits vorhandenen Materialien angefertigt. Es wurde viel mit Holz, Steinen und frisch gepflückten Blumen gearbeitet. Zudem kamen alte Fenster, Paletten und Holztafeln zum Einsatz. Um lästigen Plastikabfall zu vermeiden wurde überall, wo es möglich ist, auf Glas zurückgegriffen.

Die Tischdekoration bestand aus Leinentüchern, waschbaren Platzsets, selbstgemachten Gastgeschenken (befüllt mit Wiesenblumensamen) aus Kraftpapier, beschrifteten Steinen, Holz und kleinen Gläschen mit saisonalen weißen Blumen und Gräsern. Für die freie Trauung auf einem Hügel neben der Hütte mit traumhafter Aussicht wurden als Sitzgelegenheiten Baumstümpfe sowie Holzkisten mit weißen Kissen gewählt.

Statt Reis oder Seifenblasen durften sich die Trauzeugen von den übrig gebliebenen Blumen der Floristin Blüten abzupfen und diese beim Auszug des Paares streuen.

Blumen

Das Team von Blumen Elsperger-Weiß dekorierten alles mit saisonalen weißen Blumen und Gräsern. Hängende Ringe aus Moos und Gräsern zierten die Bar und die Hauswand und auch die Serviettenringe wurden mit vor Ort gepflückten Gräsern gedreht und sahen noch nach Stunden wunderschön aus. Pampasgras und Trockenblumen sind ebenso eine nachhaltige Möglichkeit und wirken in der Natur und passender Kombination traumhaft schön.

Konditorei/Bäckerei

Lisa Krinner und ihre Familie sorgten für den kulinarischen Part des Tages.
Die Landbäckerei Krinner ist ein Langjähriger Familienbetrieb in der bereits 6. Generation, weshalb bei ihnen alles handgemacht wird. Die Backwaren werden mit hauseigenem Natursauerteig und belebtem Granderwasser hergestellt – auf Wunsch vegan. Verarbeitet werden regionale, sowie saisonale Produkte mit einem hochwertigen Standard. Ein besonderer Hingucker beim Sektempfang ist das „Brotradl“ mit verschiedenen selbstgemachten Aufstrichen und den frisch gebackenen Semmeln.

Essen & Trinken

Individuelle Drinks von Abi von Alpentrunk, die vor Ort frisch und auf Bestellung gemixt werden, reduzieren Materialverbrauch und Abfall. Der erfahrene Barkeeper serviert die ausschließlich regionalen saisonalen Zutaten und serviert sie mit essbaren Blüten und Barfood – Farm to table Konzept.

Beim Essen für die nachhaltige Hochzeit kann man darauf achten, dass ein Caterer engagiert wird, der regionale Landwirtschaft fördert und/oder man feiert gleich auf einem Bio-Hof oder in einem Bio-Hotel, das sich auf regionale Produkte spezialisiert hat. Bei vielen Caterern und Wirten sind auch vegetarische/vegane Menüs zur Hochzeit kein Problem und besonders umweltfreundlich.

Auch Kaffee, sowie Sekt und Wein stammen Bio- und Fairtrade-Herstellung.

Recycling-Papeterie

Ich empfehle hier gerne, die Einladungskarten nur noch digital zu verschicken oder eine schön gestaltete Hochzeitswebsite zu gestalten. Dies spart Papier, Druckerfarbe und Transportwege.

Unsere liebevoll gestalteten Tisch- und Menükarten entwarf Grafikdesignerin Hannah Antenna. Alles wurde auf spezielles FSC-zertifiziertes Recyclingpapier namens „Jupp ech öko“ gedruckt, welches zu 100 Prozent aus Altpapier gewonnen wurde und damit eine umweltfreundliche und kostengünstige Lösung für Druckereien darstellt. Auch die Produktion steht hier durch die Verwendung von chlorfreier Bleiche sowie Dampferzeugung durch Biomasse im Zeichen der Nachhaltigkeit.

Auch interessant zum Thema Papeterie:
» Papeterie - Was wird gebraucht und wer gestaltet es?

Ökologische Brautmode

Die Dirndl von Dirndl Liebe sind sowohl im Produkt an sich wie auch in der Herstellung nachhaltig:
Designerin Sarah Tack achtet darauf, dass ihre Dirndl-Unikate zeitlos sind. Das Design ist zwar modern, aber nicht überzogen. Durch austauschbare Accessoires kann die Kundin das Dirndl als Basis immer wieder durch moderne änderbare Elemente dem aktuellen Trend anpassen. Jedes Dirndl kann jederzeit durch die Nahtzugabe im Innenbereich um eine Kleidergröße größer und kleiner geschneidert werden. Mit ein paar Tricks können bei einem weißen Hochzeitsdirndl farbliche Elemente eingearbeitet werden. Anders wie die meisten klassischen Hochzeitskleider kann dies also auch nach der Hochzeit noch oft getragen werden.

Durch die regionale Produktion sind die Wege kurz und aufwendige Fahrt- und Transportwege können so absolut minimiert werden. Jedes Dirndl ein Einzelstück und es gibt im Einkauf kaum Stoffreste und keinen Materialverschnitt.

Recycelte Ringe und Schmuck

Die Ringe und der wunderschöne Schmuck stammen von der Chiemsee Goldschmiede in Prien am Chiemsee. Alle Feinmetalle werden lokal bezogen und stammen aus recyceltem Sekundär-Material, das sich seit Jahrzehnten im Umlauf befindet und aus geschmolzenem Schmuck gewonnen wird. Dies bedeutet, dass keine neuen Rohstoffe abgebaut und über weite Strecken transportiert werden müssen.

Naturprodukte in Styling & Make Up

Greta von Face Line setzt bei ihrem Styling auf Naturkosmetik. Für einen wunderschönen Look verwendet sie hochwertige Mineralprodukte von der Firma Lily Lolo, Angel Minerals. Für die Hautpflege greift sie zu Culum Natura und Ringana. Sowohl das Brautpaar wie auch die Trauzeugen fühlten sich mit den verwendeten Produkten sehr wohl und sahen bei unserem Shooting großartig aus.

Die freie Trauung im Grünen

Sabrina und Martin von Calathea Music begleiten unsere freie Trauung auf dem kleinen Hügel mit Gitarre und emotionalem Gesang. Für ihre Auftritte benötigt das Paar keinerlei Strom - nichts außer die schöne Stimme und die Gitarre.

Melanie von der Agentur Strauß und Fliege führt mit einer emotionalen und sehr persönlichen Rede das Brautpaar betreffend durch die Trauung. Dabei geht sie mit Witz, aber auch mit viel Tiefe und Emotionalität auf die Geschichte der beiden ein.

Ein besonderer Dank gilt hier vor allem Katy und Alex von den Kaiser Studios. Sie haben diesen Tag und die ökologisch umgesetzte Hochzeit in aussagekräftigen Fotos und einem emotionalen Video festgehalten. Die beiden sind privat wie beruflich ein wahnsinnig talentiertes und sympathisches Team – die Ergebnisse sprechen Bände!

Auch interessant zum Thema Freie Trauung:
» Was ist eine Freie Trauung und für wen ist sie gedacht??

Und? Könnt ihr euch eine nachhaltige Hochzeit vorstellen? Oder eventuell auch nur ein paar Aspekte davon durch meine Tipps bei eurer eigenen Hochzeit oder einem anderen Event umsetzen?

Eure Julia

» Zum Profil von: Sunshine Weddings and Events

» Ausführlicher Beitrag: https://www.sunshine-weddings-and-events.net/post/nachhaltig-heiraten-konzept-green-wedding

Ein weiterer Beitrag zu diesem Shooting wird zudem auch in der Ausgabe des Hochzeitsplaners 2/2022 zu finden sein.

» Alle Fotos zu finden unter: https://www.green-wedding.sunshine-weddings-and-events.net

» Das Video zum Shooting: https://youtu.be/OGhJ3hym-Zo


Folgende Dienstleister haben an diesem Shooting mitgewirkt:

Organisation&Deko: Sunshine Weddings and Events – Julia Hertel https://www.sunshine-weddings-and-events.net
Location: Weyerer Alm  https://www.weyererhof.de/weyereralm-mieten/
Floristik: Blumen Elsperger-Weiß http://www.blumen-elsperger-weiss.de/
Outfits: Dirndl Liebe https://dirndl-liebe.de
Styling: FaceLine MakeUp & Hair https://www.face-line.info/</a
Konditor: Landbäckerei Krinner https://landbaeckerei-krinner.de
Schmuck: Chiemsee Goldschmiede https://www.chiemseegold.de
Musik: Calathea Music https://calathea-music.de
Freie Rednerin: Melanie Brüggemann  https://www.straussundfliege.de/trauredner/melanie-brueggemann-freie-trauungen-inbayern/
Papeterie: Hannah Antenna https://hannah-antenna.de
Models: Anja Plattner, Christian Leipholz, Mona Sofie
Drinks: Alpentrunk @alpentrunk https://www.alpentrunk.de
Bio Wein/Sekt: Vininobili https://vininobili.de
Fotos und Video: Kaiser Studios https://www.kaiser-studios.de

Weitere Blog-Beiträge

Micro Weddings – Heiraten trotz der Corona-Pandemie

Micro (tiny, mini, intime) Weddings sind trendige, kleine Hochzeiten, die aufgrund der Corona-Auflagen in kleinen Kreisen stattfinden. Man bezeichnet eine Hochzeit als Micro Wedding, wenn bis zu 30 Leuten beteiligt sind. Diese wurden wegen der Notlage während der Pandemie immer populärer, damit lange geplante Hochzeiten nicht komplett abgesagt werden müssen.

Nachhaltigkeit als aktuelles Thema auf Hochzeiten und Events

Von der ökologischen Papeterie, über nachhaltige Brautmode, faire Rohstoffe für den Hochzeitsschmuck, ein biologisch-saisonales Buffet, ökologische Gastgeschenke bis hin zu umweltfreundlicher Dekoration gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den schönsten Tag im Leben nachhaltig zu gestalten.