Interview ZWAYT & Maimaldrei Tischdekoration

Worauf Ihr bei der Tischdekoration achten solltet - Tischlein deck Dich 

Viel Arbeit, Zeit und Liebe stecken die Brautpaare in die Planung Ihrer Hochzeit. Nicht zuletzt in die Gestaltung der Festtafel. Denn dort verbringen die Gäste und das Brautpaar viel Zeit. Hier wird angestossen, gegessen, Reden gehalten und das eine oder andere (Freuden-)Tränchen fliesst, es wird in die Vergangenheit geblickt und in die Zukunft geschaut. Es ist also absolut verständlich, dass sich viele Brautpaare eine wundervolle Festtafel für Ihre Hochzeit wüschen. Doch worauf sollte man dabei achten? In einem Interview mit Conny, der Visual Merchandising Expertin von Maimaldrei, haben wir Do’s and Dont’s festgehalten und geben Euch ein paar wertvolle Tipps an die Hand.

ZWAYT.de: Liebe Conny, Du bist die Visual Merchandising Expertin von Maimaldrei. Was kannst Du den Brautpaaren bei der Planung Ihrer Festtafel mit auf den Weg geben?

Conny: Zunächst ist es ganz wichtig sich zu überlegen mit wie vielen Gästen gefeiert wird und wie die Gegebenheiten in der Location aussehen. Sprich: wie groß ist der Raum, wie sehen Tische und Stühle aus und wie viel Platz wird die Festtafel einnehmen. Wird im Raum zum Beispiel noch Platz für das Buffett benötigt? Dafür reicht zunächst die grobe Gästeanzahl. Im nächsten Schritt sollte sich das Brautpaar eine erste Sitzordnung überlegen. Denn das kann auch mitentscheiden, wie die Tische platziert werden. Soll es eine lange Tafel geben? Werden die Tische in einem „U“ aufgestellt? Es gibt so viele Möglichkeiten. Gibt es zum Beispiel einen Kindertisch, wenn ja - wo wird dieser stehen?

Tischdekoration: Tischplan & Stil der Hochzeit

ZWAYT.de: Okay, wir haben einen ersten groben Rahmen. Die Location steht, wir wissen mit wie vielen Gästen gefeiert wird und wir kennen die Tische und Stühle der Location. Was kommt als Nächstes?

Conny: Jedem Gast sollte klar sein, wo er sitzt. Sonst wird es wuselig. Dafür ist ein Sitzplan super wichtig. Zeigt mit Tischnummern, welcher Tisch welche Nummer hat und sorgt so für ein entspanntes Suchen des Sitzplatzes. Bleibt aber auch immer flexibel, denn es kann immer zu kurzfristigen Absagen kommen. Das sollte Euch am Tag Eures Hochzeitsfestes nicht aus der Ruhe bringen.

ZWAYT.de: Wir wissen jetzt also wo welcher Tisch steht und welche Nummer hat. Worum sollte sich das Brautpaar als nächstes kümmern?

Conny: Jetzt geht es vor allem um die Details. Wie sieht das (Farb-)Konzept Eurer Hochzeit aus? Denn das sollte sich natürlich auch bei der Gestaltung der Festtafel wiederfinden. Ganz egal, ob ihr ganz klassisch heiratet, lieber im Boho-Stil oder mit bunten Wildblumen. All das findet sich auch bei der Dekoration des Tisches wieder.

Farbkonzept & eine dezente Tischdekoration (Weniger ist mehr)

ZWAYT.de: Das heißt die Floristik ist ein großer und wichtiger Bestandteil der Festtafel. Worauf muss man noch achten?

Conny: Neben der Floristik spielt auch das Licht eine große Rolle. Kerzen schaffen eine romantische und zugleich gemütliche Atmosphäre. Dafür kann das Brautpaar zwischen Kerzenständern, Teelichtern und Windlichtern auswählen. Ganz wichtig, die Accessoires sollten farblich gut aufeinander abgestimmt sein und zum (Farb-)Konzept passen.

ZWAYT.de: Gibt es dabei etwas, wovon Du den Brautpaaren abraten würdest?

Conny: Ja, ganz klar: Weniger ist mehr. Es ist wichtig, dass die Festtafel nicht zu überladen ist, schließlich möchte man seinem Gegenüber ja noch sehen können. Das heißt lieber kleine Vasen und niedrige Gestecke. Oder platziert das Gesteck auf einem Sockel, sodass Eure Gäste darunter durchsehen können. Und auch bei den Farben rate ich dazu, nicht zu wild zu mischen. Es sollte immer ein roter Faden sichtbar sein. Sollten Brautpaare dabei Unterstützung benötigen, dann helfe ich gerne weiter. In unserem neuen Lager können wir vorab zum Beispiel auch einen Probetisch decken, denn manchmal ist es ganz schön schwierig sich die Produkte „in echt“ vorzustellen.

Für eine ausgewogene Tischdekoration sorgen

ZWAYT.de: Und bei der Anordnung der Vasen, Teelichter, Kerzenständer, etc. - gibt es da etwas, dass zu beachten ist?

Conny: Ja, ich empfehle die Festtafel immer von beiden Seiten zu dekorieren. Man springt also immer ein wenig um den Tisch herum. Dadurch richtet man die Dekorationselemente ausgewogen aus. Steht man zum Beispiel immer auf der linken Seite des Tisches, dann passiert es ganz schnell, dass alle Elemente mehr nach links ausgerichtet sind. Das ist zum Beispiel bei Menü- und Getränkekarten ganz wichtig. Diese sollten immer so platziert sein, dass sie für alle Gäste gut lesbar sind. Und was ganz wichtig ist: man sollte die gesamte Länge des Tisches nutzen.

Tipps für die Planung und Dekoration im Outdoorbereich

ZWAYT.de: Jetzt haben wir viel über eine Festtafel gesprochen, die indoor ist. Gibt es spezielle Anforderungen an eine Festtafel, die outdoor aufgebaut ist? Wenn das Brautpaar zum Beispiel im eigenen Garten heiratet?

Conny: Im Prinzip beginnt man gleich und überlegt sich die Gästeanzahl und wie viele Tische und Stühle benötigt werden. Und wahrscheinlich hat niemand 50 Stühle und mehr im eigenen Haus. Dafür kann man bei uns bis zu 150 weiße Klappstühle mieten. Als Tische funktionieren auch Biertische super. Wenn man zwei nebeneinanderstellt, dann erhält man eine breite Tafel. Mit unseren hübschen Leinentischdecken wird aus Biertischen ganz einfach eine Festtafel. Die Biertische kann man sich entweder bei Freunden und Nachbarn zusammensammeln oder mieten.

Dafür gibt es viele Anbieter - eventuell auch der Getränkemarkt. Draußen feiern bedeutet natürlich, dass man dem Wetter ausgesetzt ist. Es sollte also eine Regenoption geben - ein Zelt, ein Sonnensegel oder ein Pavillon. Und da es draußen natürlich auch windig ist, sollte man hier auf Kerzenständer verzichten und lieber auf Windlichter zurückgreifen. Oder ganz neu sind auch Glaszylinder für Stabkerzen. Dann kann man auch outdoor mit Stabkerzen feiern.

ZWAYT.de: Danke liebe Conny für die vielen Tipps. Und für alle, die es jetzt kaum erwarten können Ihre eigene Festtafel zu planen oder schon einmal Probe zu dekorieren – Conny und die Mädels von Maimaldrei freuen sich jetzt schon auf Eure Anfragen.

»Zum Profil von: maimaldrei – Für die Feste Deines Lebens


Dienstleister der Bilder:

Konzept, Planung und Dekoration: Maimaldrei
Fotografin: Mira Schaffeld

Tischdekoration für Hochzeiten & Events


1. Tischplan & Stil 

- Tischnummern
- Übersichtlicher Sitzplan

- Einheitliche Farben & Stile


2. Farbkonzept & eine dezente Tischdekoration

- Farblich abgestimmte Deko-Elemente
- Lichtquellen wie Kerzen und Blumen
- Tischdekoration nicht überladen


3. Ausgewogene Tischdekoration

- Immer von beiden Seiten dekorieren
- Länge des Tisches ausnutze


4. Tischdekoration & Planung im Outdoor-Bereich

- Wie viele Sitzplätze werden benötigt
- Anordnung von Tischen (Tafel, Stehtische etc.)
- Wetter beachten und für Schutz sorgen.
- Dekoration windsicher gestalten

Weitere Blog-Beiträge

Special: Styled Shoot "Hochzeit von Franziska & Erik" 

Stilvoll, Elegant und Schick sind einige passende Adjektive um das Thema unseres heutigen Beitrags zusammenzufassen. Denn in diesem Beitrag möchten wir für euch genau so ein Hochzeits-Setup gerne vorstellen, welches uns von der lieben Julia von „Sunshine Weddings und Events“ zur Verfügung gestellt wurde. Dieses Konzept wurde von Julia zusammen mit dem Foto- und Filmteam von Kaiserstudios sowie ausgewählten Dienstleistern der Branche umgesetzt.

Heiraten im Schloss – Die besondere Location für Hochzeiten & Events

Für viele ist es bereits in jungen Jahren ein Traum, für einige Hochzeitspaare ist es ein Traum der wahrgeworden ist. Heiraten in einem Schloss wie man es früher nur aus den Märchen kannte. Denn viele verbinden mit der Heirat in einem Schloss eine Märchenhochzeit mit einem romantischen Ambiente gepaart mit einem rustikalen und historischen Charme.